Kinder im Garten vs. FLORABEST Solar-Tiervertreiber

Posted by

Eindrucksvolle Anwendung von Akustik im eigenen Garten – das war unsere Erfahrung mit dem neuen Tiervertreiber der Nachbarn.

Die Kinder berichteten wiederholt von einem unerträglichen hohen Piepton draußen im Garten – wir Erwachsene konnten diesen aber nicht hören. Es war auch unmöglich, die Schallquelle präzise zu orten, in Verdacht hatten wir daher die neue Heizungsanlage im Keller, die ziemlich genau mit dem Aufkommen des Pfeifens eingebaut wurde.

Bei einer genaueren Suche mit dem Schallpegelmessgerät konnte ich einen deutlichen Pegelunterschied in A und Z Filterung erkennen: War der Pegel in dBA ca. 60, so war er zeitgleich in dBZ 85. Die Auflösung brachte erst ein Gespräch mit der Nachbarin, die uns den Solar-Tiervertreiber zeigte, den sie kürzlich bei einem Supermarkt erworben hatte. Gemeinsam stellten wir das Gerät so ein, dass es zwar auf Tiere im Garten der Nachbarin scharf gestellt ist, aber nicht durch die Kinder am Spielplatz.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *